Verantwortung

Nektum - Erinnerung an das, was man istDie Verantwortung liegt immer bei einem selbst.
Es muss für Sie das Richtige sein, sich beraten zu lassen oder Informationen aus Ihrem eigenen System hören zu wollen.

An sich selbst als die Quelle dessen zu glauben, was einem widerfährt, bedeutet Verantwortung. Wenn man diese Wahrheit verleugnet, dann ist man allem und jedem ausgeliefert.

Die Welt in der wir leben, tut manchmal alles, was sie kann, um uns unsere Wahl und unsere Verantwortung wegzunehmen: In einigen Kirchen, zu Hause, in der Schule und dann im Beruf lernen wir, dass wir keines von beiden haben. Daraus ergibt sich dann natürlicherweise (besser unnatürlicherweise), dass wir uns auf andere Autoritäten als die eigene verlassen, und die Gesellschaft schult uns darin, jedes Gefühl von Widerspruch zu unterdrücken.

Ganz besonders, wenn Schmerz sein hässliches Haupt erhebt, stellen wir uns wie Schafe beim Arzt an. Wir würden tatsächlich fast jede Wegstrecke zurücklegen, um einen Heiler zu finden, der das Heilen für uns erledigen kann. „Lieber Arzt, bitte mach es für mich“ bedeutet aber unglücklicherweise ganz klar: „… weil ich selbst nichts machen kann.“ Die Idee, dass wir selbst unsere Beschwerden verursacht haben, scheint undenkbar, ebenso wie die Vorstellung, dass wir sie auch selbst heilen können.

Ziel ist es, die Menschen dazu zu inspirieren, selbst die Verantwortung für die Erhaltung Ihres Wohlergehens zu übernehmen.

Zweck einer Sitzung: Wir helfen, dort eine Wahl möglich zu machen, wo es scheinbar keine Wahl gibt, sei es in der Vergangenheit oder jetzt in der Gegenwart.

Eigenverantwortung macht vieles möglich!