Aura

Die Aura ist die Energie, die sich direkt im Anschluss an den physischen Körper befindet. Man spricht hier vom Aurakörper.Nubi - Wirklichkeit aufnehmen

Bestimmt haben Sie schon einmal jemanden hinter sich gespürt, obwohl diese Sie nicht berührt hat. Wahrscheinlich hat die besagte Person Ihren Energiekörper berührt und Sie haben das wahrgenommen. Genauer gesagt entsteht die Aura durch Anziehen und Abgeben von Energien durch die Chakren, die sogenannten Energiezentren an der Körpermitte entlang.

Bis zum Alter von 4 bis 6 Jahren sehen alle Menschen die Aura, verlieren jedoch ab diesem Zeitpunkt meist diese Fähigkeit (leider). Dennoch können viele Menschen die Aura wieder sehen oder Dinge in der Aura. Es entspricht nicht dem allgemeinen Anstand, ohne zu fragen oder ohne in einer "Behandlung" zu sein, einfach in die Aura eines anderen Menschen zu sehen. Nicht einmal in einer Partnerschaft ist dies erlaubt. Die Aura und auch der Lichtkörper sind die intimsten Darstellungen einer Person, damit muss sehr liebevoll und bewertungsfrei umgegangen werden.

Ab hier weitere Informationen zur Aura, die über die Anwendung bei 3in1 concepts hinaus gehen:

In der Aura befinden sich viele, verschiedene Ebenen.

Zum Beispiel kann sich der Lichtarbeiter hier auf die physische, emotionale, mentale oder spirituelle Ebene fokussieren.

Wenn der Klient ein Thema hat, sieht man in der Aura immer den Anteil des Gehirns (also das gespeicherte Muster/die Blockade) im mentalen Bereich als Verdickung, dunkel oder als ganz harter Ball. Die damit einhergehenden Emotionen kann man dann auch als energetische Störung im emotionalen Körper sehen. Ob dieses Thema auch Auswirkungen auf den normalen Körper hat (Krankheit) sieht der Lichtarbeiter sofort in der jeweiligen Ebene. In der Aura sieht man oft körperliche Störungen schneller, als sie sich im Körper manifestieren und kann eine eventuelle Krankheit aufhalten. Natürlich entscheidet die jeweilige Seele, was möglich und nötig ist, der "Heiler" ist wieder nur Helfer, der die Selbstheilungskräfte anregt.

Durch die Erhöhung der gesamten Schwingung auf der Erde ab dem Jahrtausendwechsel haben sich auch die Farben der Chakren verändert. Auch die Fähigkeiten der Menschen haben sich stark verändert, wir sind in der Lage, Dinge für die Menschen früher viel länger brauchten, viel schneller wahrzunehmen und umzusetzen. Spirituelle Wege können viel schneller gegangen werden. Die Dauer von Sitzungen hat sich stark verringert und in dieser kürzeren Zeit zeigen sie oft eine größere Wirkung.

Die Autorin, Tina-Leandra Krammer, beschäftigt sich bereits seit 15 Jahren mit Realitätsgestaltung und konnte ihre nötigen Schritte noch nicht so schnell gehen, wie das jetzt oft bei Klienten möglich ist.

zur AuraArbeit