Feinstofflichkeit

Ana - LichtDer Begriff Feinstofflichkeit bezeichnet die Vorstellung einer Form von Materie („Feinstoff“), welche feiner und beweglicher vorgestellt wird, als die grobstoffliche Materie, welche die sichtbaren Körper bildet. Der Feinstoff steht damit zwischen Materie und Immateriellem und dient in einigen philosophischen Ansätzen zur Erklärung einer Interaktion zwischen beiden Elementen bzw. der Erklärung immaterieller Phänomene überhaupt.

Genauer gesagt ist hier die Rede von Energie! Alles besteht aus Energie, wie auch die Quantenphysik schon längst erforscht hat.

Hier auf der Erde kann sich die Energie sogar so verdichten, dass Materie daraus entsteht. Wenn wir also unseren Verstand öffnen und die These für möglich halten, dass alles aus Energie besteht und dies durch Bewusstsein verdichtet wurde, ist es möglich, alles zu verändern!

Feinstoffliche Energieen sind überall